Marianische Männerkongregation
Mariä Verkündigung am Bürgersaal zu München

logo

A- A A+
Die Krippe in der Unterkirche wurde 1947 als Jahreskrippe begründet von Theodor Gämmerler (*1889 +1973). Der akademische Kunstmaler fertigte sämtliche Architekturteile und Kulissen sowie zusammen mit dem Bildhauer Joseph Hien (*1925) aus Ottobrunn die geschnitzten Figuren mit Kugelgelenken sowie ausdrucksstarken Gesichtern und Händen. Ehefrau Wilgefort Gämmerler nähte passgenau die Kleider der Figuren. Bis 1968 wirkte Gämmerler als Krippenpfleger, er selbst bezeichnete seinen Stil als „deutsch“ oder „klassisch“. Nach 1968 gab es verschiedene Nachfolger, die die Krippe betreuten. Seit Februar 2013 bauten Annette Krauß und Klaus Schießler die Szenen, seit Juni 2015 betreuen Annette Krauß und Maximilian Gumpp die Krippe. Gezeigt werden regelmäßig wechselnde Szenen zu Texten der Bibel und zu Pater Rupert Mayer.

Zum 24. Juni (Fest Johannes der Täufer)

Taufe gesamt hoch

Taufe Jesu durch Johannes.
"Da öffnete sich der Himmel, und er sah den Geist Gottes wie eine Taube auf sich herabkommen."
Markus 1,10

Mai 2016

Lukas gesamt2016

Der Heilige Lukas malt die Gottesmutter Maria (nach der Legenda Aurea von Jakobus von Voragine 1228-1298)

Ostern 2016

Ostern2016 gesamt

Jesus sagte zu Magdalena: Halte mich nicht fest; denn ich bin noch nicht zum Vater hinaufgegangen. (Johannes 20, 17)

Kreuzweg 2016

Kreuzweg 2016 ganz

Der Kreuzweg Christi: "Als sie Jesus hinausführten folgte eine große Menschenmenge, darunter auch Frauen, die um ihn klagten und weinten." Lukas 23, 26-27

Zum 23. Januar 2016 (140. Geburtstag von Pater Rupert Mayer)

Pater Rupert Maier

"Benützen Sie jede Gelegenheit, an den armen Menschen Gutes zu tun und sie so dem lieben Gott näher zu bringen." Pater Rupert Mayer verteilt in den Hungerjahren nach 1920 Kohlköpfe im Innenhof von St. Michael.